Schlagwort-Archive: bsf-jugend

BDK-Treue-Abzeichen im karnevalistischen Tanzsport

Präambel:

Die Vereinsarbeit lebt von der langjährigen Zugehörigkeit der Aktiven zum Verein. Dies ist im tänzerischen Bereich z. B. die Mitgliedschaft und Mitarbeit in einer Tanzabteilung als Solist oder Gruppenmitglied. Der Ansporn zu langjährigem Engagement wird vereinsseitig belohnt, sollte aber auch durch den BDK mit einer besonderen Auszeichnung dokumentiert werden.
Deshalb hat sich das Präsidium entschlossen, ein
BDK-Treue-Abzeichen im karnevalistischen Tanzsport
zur Verleihung an Tänzerinnen, Tänzer, Trainerinnen, Betreuerinnen und Betreuer zu entwickeln.

Verleihungs-Voraussetzungen:

Stufe Voraussetzung Preis (Euro)
Bronze 6 Jahre ununterbrochene aktive Tätigkeit im Sinne der Präambel 10,00
Silber 11 Jahre ununterbrochene aktive Tätigkeit im Sinne der Präambel 12,50
Gold 15 Jahre ununterbrochene aktive Tätigkeit im Sinne der Präambel 15,00
Gold mit Brillianten  20 Jahre ununterbrochene aktive Tätigkeit im Sinne der Präambel 20,00
 Dabei sind auch Tätigkeiten in mehreren Vereinen nacheinander zu berücksichtigen. Die wahrheitsgemäße Beantragung bzw. die Überprüfung des Wahrheitsgehaltes obliegt dem Verein, in dessen Name die Auszeichnung vorgenommen werden soll.

Verleihungs-Modalitäten:

Die Beantragung erfolgt gleich über das Mitgliederportal des BDK.
Nach Bezahlung erhält der Verein die Abzeichen mit Urkunde, die den jeweiligen Namen des Aktiven und des Vereins sowie die Session der Verleihung enthalten.
Die Verleihung an die Auszuzeichnenden wird vom Verein oder auf Wunsch des Vereins von einem Vertreter des zuständigen Regionalverbandes vorgenommen.










BSF-Kinder- und Jugendehrung

Gerade Ihr Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene seid besonders wichtig, zeigt Ihr doch deutlich unsere Zukunft. Aus diesem Grund möchte Euch der BSF genau wie die Erwachsenen (ab 16 Jahre) mit einem Orden belohnen.

BSF-Jugend-Anstecknadel in Bronze, Silber und Gold

Voraussetzungen:

  1. Auszeichnungsberechtigt sind alle aktiven Kinder / Jugendlichen / junge Heranwachsende bis zum vollendeten 26. Lebensjahr.
  2. Auszeichnungsberechtigt sind alle in der Jugendausbildung aktiven Jugendleiter / Jugendleiterinnen im BSF-Verband sowie in den Mitgliedsvereinen.
  3. Auszeichnungsberechtigung besteht des weiteren für Ausbilder / innen, Betreuer / innen in allen faschings- / fastnachtlichen / karnevalistischen Bereichen der Jugendarbeit in den Mitgliedsvereinen des BSF-Verbandes.
  4. Die Jugend-Ehrung wird in 3 Stufen vorgenommen.

Berechnung:

Stichtag 11. 11.,

Altersgrundlage ab dem 6. Lebensjahr,

Wartezeiten: Bronze: 3 Jahre aktiv, Silber: 5 Jahre aktiv, Gold: 7 Jahre aktiv.

Beispiel: Berechnungsmuster

Geburtstag vor dem 11. 11. 2010

+ 6 Jahre

Stichtag: 11. 11. 2016

+ vollendete 3. Saison

Auszeichnungsmöglichkeit: Bronze 4. Saison 2019 / 2020

Preise

Bronze: 7 Euro

Silber: 8 Euro

Gold: 9 Euro.

Garde – Verdienstorden für 11 Jahre unverändert !

Regelung zur Bestellung:

  • Von den Mitgliedsvereinen kann die Auszeichnungsstufe nach Bedarf angefordert werden
  • Bestellmöglichkeit mit einem Ordensantrag bei Kassiererin Bianca Stattberger
#waehlengehen bei der Europawahl

#waehlengehen

Bald sind Wahlen… 🔜 am 26. Mai ist es soweit… entscheidet mit wie es mit unserem Europa weitergehen soll… 🇪🇺 💪 #wirentscheiden #gehwaehlen #europa #mitentscheiden #starkeseuropa #deinestimmezählt #waehlengehen #wahl #fasnet #fasnacht #fasching #karneval #bsfjugend #bdkjugend #jugendhateinewahl #bezjr_schwaben

#waehlengehen bei der Europawahl

Erweitertes Führungszeugnis – sichere Orte für Kinder und Jugendliche

In vielen Gemeinden wurden schon Infoveranstaltungen durchgeführt. Jeder weiß, wie er es beantragen und wem vorzeigen soll.

Falls es diesbezüglich noch Fragen gibt, ist Michaela Berlin für Euch da. (Tel.:08222-414350 oder Handy: 01778383319). Gerne machen wir auch vor Ort eine Infoveranstaltung mit mehreren Vereine bzw. Infoabende mit Eltern.

Daher muss derjenige, der die Führungszeugnisse einsieht, die Rückendeckung des Vereins haben und nicht nur das Gesetz. Wissen wie weiter verfahren wird, wenn eine Eintragung vorhanden ist. Des Weiteren sind alle die im Vorstand, Trainer, Betreuer zu unterrichten, dass derjenige nicht mehr mit der Arbeit betraut ist.

Doch es nützt alles nichts, wenn wir nicht konsequent damit umgehen. Wir wollen alle sichere Orte für unsere Aktiven. Gibt es eine Eintragung, muss sofort unterbunden werden, dass er/sie weiter mit Aktiven arbeitet. Auch wenn man weiß, dass die Person schon deswegen verurteilt wurde, gilt es, sie nicht im Verein mit Jugendarbeit zu beauftragen bzw. mit Machtpositionen auszustatten, die möglich machen, auf Aktive ihre Macht auszunutzen.

Regelmäßig bieten wir diesbezüglich Seminare mit zum Beispiel folgenden Inhalten:

Wo genau fängt Gewalt an

  •                 Was sind die Strategien der Täter/in
  •                 Was kann ich als Jugendleiter/Verein im Vorfeld tun.

Der DBJR hat eine Arbeitshilfe erstellt, die Ihr hier ausdrucken könnt. 

Zum Beispiel für den Landkreis Günzburg gibt es hier eine detallierte Info, wie man das Führungszeugnis beantragen kann, was der Verein tun muß, wer es einsehen darf, wie man die Daten speichert oder eben nicht speichert.

Hier die Fachliche Empfehlungen zur Handhabung des § 72a SGB VIII (Tätigkeitsausschluss einschlägig vorbestrafter Personen) des bayerischen Jugendhilfeausschusses.

Neu in der Jugendarbeit

Einladung zum Seminar „Neu in der Jugendarbeit“ am 29.6. in Dillingen

Neu in der Jugendarbeit

Die BSF-Jugend veranstaltet dieses Jahr wieder einen Fachtag Jugendarbeit. Für alle, die wissen wollen, was Jugendleiter_Innen und Jugendbeauftragte so tun, und was die BSF-Jugend für Euch tun kann, ist dieses Seminar gemacht. Aber auch alte Häsinnen und Hasen bekommen neue Inputs in Sachen Jugendarbeit. Dieses Seminar soll Euch Lust machen auf die mehrtägige Jugendleiterausbildung (JuLeiCa), die auch nächstes Jahr wieder bei uns stattfindet.

Wo:   Turnhalle Josef-Anton-Schneller-Mittelschule, Ziegelstr. 10, 89405 Dillingen a. d. Donau

Wann: 26. Juni 2019 (Samstag) – von 10:00 bis 14:00 Uhr

Kosten: die Seminarkosten trägt die BSF-Jugend

Anmeldung: per Email an Jugendleiter@bsf-jugend.de

39. Jahreshaupttagung des Regionalverbandes Bayerisch-Schwäbischer Fastnachtsvereine e.V. am Samstag, 13. April 2019, im Kurhaus Oy-Mittelberg

Am 13. April 2019 fand die 39. BSF-Jahreshaupttagung im Kurhaus Oy-Mittelberg statt. Schon am Vormittag hatte der ausrichtende Faschingsverein Oy einen interessanten Rundgang als Rahmenprogramm organisiert.

Um 14.00 Uhr eröffnete BSF-Präsident Christoph Spies die Jahreshaupttagung, wozu er Ehrengäste sowie die anwesenden Vertreter der Mitgliedsvereine begrüßen konnte. Nach den Grußworten von Bürgermeister Theo Haslach und Präsident Gerhard Blenk erstattete Christoph Spies seinen Tätigkeitsbericht. Danach folgten die Berichte aus Kasse, Jugendleitung. Zunftleitung, Tanzausschuss, Ordensrat und Medienausschuss/Archiv.

Informiert wurde auch über die personellen Änderungen bei Jugendleitung und Zunftrat.

Weiterlesen